Samstag, 12. Juli 2014

Fatburner


Die Liste der Lebensmittel, mit denen DU garantiert Fett verbrennst:
 

Äpfel
Sorgt für die Sättigung.
Bananen
Die nicht durchgereiften Früchte enthalten resistente Stärke. Man kann diese nicht verdauen.
Birnen
Die Faserstoffe in den Birnen binden kleine Mengen an Fett sowie auch Cholesterin. Man sollte sie mit der Schale essen.
Zitrusfrüchte
Hierin enthalten der absolute Fettburner Vitamin C. Ebenso enthalten reichlich unverdauliche Nahrungsbestandteile. Orangen sind zum Beispiel reich an Zitrusfasern.
Beeren
Die Quellstoffe, die hier reichlich vorhanden sind, quellen im Magen stark auf. Dieser sorgt für einen lang anhaltenden Sättigungseffekt.
Brokkoli
Das Gemüse mit dem vitalstoffreichsten Gehalt. Hierin sind viele Mineralstoffe und Vitamin enthalten. Diese sind besonders wichtig beim Fettstoffabbau.
Möhren
Beim Abnehmen helfen die Ballaststoffe, die unverdaulich sind. Rohe Möhren eignen sich besonders gut als Fingerfood.
Kräuter
Guter Lieferant von wasserlöslichen B-Vitaminen. Gut zur Förderung des Stoffwechsels.
Linsen
Die hierin enthaltende Stärke lässt sich vom Körper nicht verdauen.
Magermilch
Die Aminosäuren fördern die Sättigung.
Joghurt
Die Darmfunktion wird verbessert. Gute Hilfe beim Abnehmen.
Mozzarella
Toller Eiweiß-Lieferant. Im Verdauungs- und Stoffwechselprozess frisst es Kalorien.
Garnelen
Sie enthalten eine perfekte Kombination aus Zink und Jod, der Fettabbau wird zudem gefördert.
Putenbrust
Lieferant von besonders hochwertigem Eiweiß. Gut sättigend und dem Jojo-Effekt vorbeugend.
Vollkornbrot
Durch die Ballaststoffe wird Fett gebunden, welches somit nicht aufgenommen werden kann.
Knäckebrot
Ein Ballaststoffwunder, das gut sättigt. Ebenso wird Cholesterin gebunden.
Zimt
Durch ihn brauchen wir weniger Insulin. Weniger Hunger entsteht. Der Fettspiegel im Blut wird gesenkt.
Mineralwasser
Durch das Kalzium wird das Fett besser abgebaut und zudem verbrannt.
Eier
Senkt den Cholesterinspiegel. Aminosäuren werden geliefert.

Kommentare:

  1. Toller Post! Gefällt mir, weil ich einiges doch nicht wusste :)
    Liebst, Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Gute Tipps, besonders dass Mozzarella so viel verbraucht, wusste ich gar nicht... dann darf ich mich ja in Zukunft noch öfter an meiner Lieblingskäse erfreuen =)

    AntwortenLöschen